GHL Doser 2.1

Banner_clown-fish-1920x681

Präzision und Innovation. Der Dosierer, der einfach mehr kann.

Der kompakte und moderne GHL Doser 2.1 ermöglicht dank seiner hochwertigen Technologie nicht nur ein präzises und einfaches Dosieren.  Mit der kostenlosen GHL Control App oder dem Cloudservice myGHL können Sie weltweit auf Ihren Doser zugreifen, Dosierprogramme starten oder Füllstände Ihrer Dosierflüssigkeiten kontrollieren.

Bedient wird das Gerät äußerst komfortabel mit Ihrem Smartphone oder Ihrem PC. Die Verbindung ist über WLAN, LAN und USB möglich.

Das LED beleuchtete GHL Logo im Gehäuse dient als Statusanzeige. Verschiedene Farben informieren Sie auf einen Blick über den Zustand Ihres Aquariums.

Der GHL Doser 2.1 ist als Stand Alone (SA) Gerät sowie als Slave Gerät erhältlich.

Features und Vorteile im Überblick:

Schließen Sie eine externe Magnetrühreinheit, das GHL Control Pad* oder Temperatur- und Pegelsensoren an.

* noch nicht erhältlich

Nachfüllen und Wasserwechsel von kleinen Wassermengen.

Die 24V Schrittmotoren ermöglichen ein präzises Dosieren auch von kleinsten Fördermengen (0,1 ml).

  • Bis zu 150 Dosierungen pro Tag
  • Verschiedene Dosierzeiten bequem per Software (GHL Control Center) einstellbar.
    Wahl zwischen
    Automatisch: Bis zu 150 automatisch verteilte Einzeldosierungen pro Tag
    Individuell: Bis zu 8 individuell eingestellte Dosierungen pro Tag
  • Jede Pumpe ist separat einstellbar
  • Fördermenge: Ca. 8 ml/Minute – 45 ml/Minute (präzise auf 0,1 ml genau einstellbar)

Das LED-beleuchtete GHL Logo in der Gehäuseabdeckung dient als Statusanzeige. Verschiedene Farben informieren Sie auf einen Blick über den Systemzustand.

  • Weiß = Konfigurationsmodus
  • Blau = Normal
  • Grün = Flüssigkeitsmenge im Behälter ist OK
  • Gelb = Warnschwelle Flüssigkeitsmenge unterschritten
  • Rot = Alarmschwelle Flüssigkeitsmenge unterschritten

Mehr erfahren

Programmieren und bedienen Sie den Doser 2 Stand Alone bequem über die kostenlose PC-Software GCC, App und Cloudservice myGHL.

Die Verbindung kann über WLAN, LAN oder USB erfolgen.

  • Es werden nur langlebige und hochwertige Materialien verwendet.
  • Die Pumpen unserer Doser verfügen alle über chemikalienbeständige Schläuche und Edelstahlmotorwellen.
  • Das Gehäuse ist robust. Es besteht aus strapazierfähigem Alu und widerstandsfähigem Kunststoff.

GHL Doser 2.1 ist in zwei verschiedenen Modellen mit 2-4 Pumpen erhältlich:

  • Stand Alone (SA): Mit integrierter Steuerung
  • Slave: Ohne Steuerung, Ansteuerung über GHL Doser 2/2.1 SA, GHL Doser Maxi, ProfiLux Aquariencomputer

Wählen Sie zusätzlich zwischen Weiß und Schwarz (Gehäusedeckel).

Sie brauchen mehr Pumpen? Kein Problem: Das System ist auf insgesamt 16 Pumpen erweiterbar.

  • Stand Alone + ein oder mehrere Slave Doser (GHL Doser 2/2.1 Slave oder GHL Doser Maxi Slave)
  • ProfiLux Computer + ein oder mehrere Slave Doser (GHL Doser 2/2.1 Slave oder GHL Doser Maxi Slave)

Der ProfiLux Aquatic Bus sorgt für zuverlässige und störsichere Datenübertragung, auch über größere Entfernungen hinweg (bis zu 100 m).

Farbe: Schwarz oder Weiß

Maße: 220 x 150 x 76 mm (ohne Pumpen)

Varianten: 2-4 Pumpen mit Schrittmotoren, bis zu 45 ml / Minute

Modelle: Stand Alone, Slave

h

Auch mit schwarzem Gehäusedeckel erhältlich.

h

Wussten Sie, dass Sie den Stand Alone Doser auch als Slave Doser benutzen können?

Wenn Sie also später einen ProfiLux Comupter zu Ihrem Systen hinzufügen möchten, können Sie den Stand Alone Doser auch durch den ProfiLux ansteuern.

Aktivieren Sie einfach den Slave Modus mit einem Klick im  GCC.

Stand Alone und Slave Doser. Ein effizientes Team.

Sie benötigen mehr als ein Gerät? Dann ist der GHL Doser 2.1 genau das richtige für Sie, denn die Doser sind zu einem effizienten Dosiersystem erweiterbar.

Die autarke Stand Alone Unit hat die Steuerelektronik integriert. Sie kann zusätzlich weitere Slave Doser (GHL Doser 2/2.1 Slave oder GHL Doser Maxi Slave) ansteuern.

Der Slave Doser verfügt über eine Schnittstelle zur Ansteuerung über einen Stand Alone Doser (GHL Doser 2/2.1 SA oder GHL Doser Maxi SA) oder einen ProfiLux Aquariencomputer.

Insgesamt können Sie 16 Pumpen unabhängig voneinander ansteuern.

Die Einstellungen für alle Pumpen können Sie bequem und übersichtlich mit unserer Software vornehmen und behalten so den Überblick, auch weltweit.

Mit den präzisen 24 V Schrittmotoren können Sie bis zu 150 Dosierungen pro Tag durchführen. Dabei sind Mikrodosierungen auf 0,1 ml genau möglich!

Bei der Festlegung der Dosierzeiten haben Sie die Wahl die Einzeldosierungen automatisch über den Tag verteilen zu lassen.

Oder Sie wählen die Dosierzeitpunkte individuell aus. Sie können bis zu 8 Dosierzeitpunkte pro Tag definieren.

Stand Alone und Slave Doser. Anschlüsse.

GHL Doser 2.1 Stand Alone

Nutzen Sie das volle Potential des GHL Doser 2.1 Stand Alone:

Schließen Sie zusätzlich Levelsensoren zur Kontrolle des Wasserstandes in Ihrem Becken und einen Temperatursensor zur Überprüfung der Wassertemperatur an. Oder sorgen Sie mit dem Magnetic Stirrer für stets gleichmäßig durchmischte Flüssigkeiten vor dem Dosieren.

GHL Doser 2.1 Slave

Erweitern Sie Ihren Stand Alone Doser oder betreiben Sie den Slave Doser mit einem ProfiLux Computer.

Die Verbindung erfolgt störungsfrei über den PAB Aquatic Bus mit PAB Kabeln.

Qualität und Funktionalität. Bis ins kleinste Detail.

h

Jede Pumpe kann über die Taster an der Gerätefront manuell betätigt werden. Damit können Sie schnell nachdosieren, den Schlauch entlüften oder Flüssigkeit ansaugen.

Wussten Sie, dass Sie Ihren GHL Doser 2.1 ganz einfach aufrüsten können? Wir bieten als Doser Zubehör Upgrade Kits von 2 auf 3 Pumpen und von 2 auf 4 oder 3 auf 4 Pumpen an.

Wasser_kondensiert_1920x500-Kopie

Wartung & Verschleißteile

Die Pumpen sind weitgehend wartungsfrei. Es ist empfehlenswert, gelegentlich das Innere der Pumpen von Staub und anderen Verunreinigungen zu reinigen. Die Pumpe darf auf keinen Fall in irgendeiner Art geschmiert werden!

Schläuche, Pumpen und Motoren sind Verschleißteile, die Lebensdauer hängt von der Einsatzhäufigkeit, den Fördermengen und den Umgebungsbedingungen ab. Bei Fehlfunktionen (z.B. unzureichende Förderung der Flüssigkeit, Verlust Ansaugung, Leckage, erhöhte Betriebsgeräusche) oder mechanischen Defekten sind diese auszutauschen. Aufgrund des wartungsfreundlichen Designs können alle Verschleißteile leicht selbst ausgetauscht werden, alle Verschleißteile sind als Zubehör erhältlich.

 

Weitere Anregungen und Tipps finden Sie in unserem GHL Supportforum. Sie haben Fragen? In unserer Rubrik „Vor dem Kauf“ hilft Ihnen das GHL Team gerne weiter.