KH Director®

KHD_Banner_1920x681

Vollautomatisches Messen und Regeln von KH im Meerwasseraquarium

Eine stabile Alkalinität ist ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Aspekt im Meerwasseraquarium. Will man optimale Wachstumsbedingungen für seine Korallen erreichen, dann ist die regelmäßige Alkalinitätsmessung ein Muss.

Der neue KH Director® kann Sie dabei unterstützen. Mit seiner Hilfe können Sie die Alkalinität vollautomatisiert messen und regeln und so ganz einfach ein außergewöhnlich gutes und gesundes Korallenwachstum erhalten.

`“Keep it steady“ mit dem neuen KH Director®!

Mit schwarzem oder weißem Gehäuse erhältlich.

KH Director® – Features

Messen Sie Ihre Alkalinität mit Laborgenauigkeit. Mit nur 100 ml Wasserprobe kann der KH Director® Messwerte mit 0,1 ° dKH Genauigkeit liefern.

Da in der Praxis eine Genauigkeit von 0,1 °dKH nicht immer notwendig ist, kann das Probenvolumen verringert und immer noch eine Genauigkeit von ca. 0,2 °dKH erreicht werden.

Wenn der KH-Wert nicht stark schwankt kann die Anzahl der Messungen reduziert werden.

Die internen Ventile sorgen für exakt gleichbleibende Messbedingungen und verhindern ein Rücklaufen der Probenflüssigkeit in das Aquarium, selbst im Fehlerfall.

Verbrauch nur ca. 1 – 3 ml pro Messung.

Mit Hilfe der Messwert-Historie können Sie zurückliegende Messergebnisse interpretieren, auf plötzliche Schwankungen des KH-Wertes reagieren und die Zugabe von KH-steigernden Flüssigkeiten anpassen.

Für die automatische Zufuhr von KH-steigernden Flüssigkeiten ist eine vierte Dosierpumpe erforderlich.

Das LED-beleuchtete GHL Logo in der Gehäuseabdeckung dient als Statusanzeige. Verschiedene Farben informieren Sie auf einen Blick über den Systemzustand.

  • Weiß = Konfigurationsmodus
  • Blau = Normal
  • Grün = Flüssigkeitsmenge im Behälter ist OK
  • Gelb = Warnschwelle Flüssigkeitsmenge unterschritten
  • Rot = Alarmschwelle Flüssigkeitsmenge unterschritten

Über GHL Doser 2 (2.1) bzw. ProfiLux® 3 (3.1, 4), erhalten Sie Zugriff auf den Cloudservice myGHL®.

Durch den ProfiLux Aquatic Bus (PAB) Anschluss, lässt sich der KH Director® nahtlos in das modulare GHL-Aquariensystem integrieren. Die PAB-Verbindung sorgt für störungsfreie Kommunikation mit anderen GHL PAB-Geräten wie GHL Doser 2.1 oder ProfiLux® 4.

Die mitgelieferte pH-Elektrode ist durch das durchdachte Design des KH Director® leicht zugänglich. Dies erleichtert Wartung, Kalibrierung und Austausch.

Lesen Sie Ihren KH-Wert über das ProfiLux-Display, ProfiLux Touch oder Webbrowser (myGHL®) ab, zusätzliche externe Anzeigeeinheit optional.

Das Gerätedesign des KH Director® wird Laboranforderungen gerecht. Wie alle unsere Geräte ist auch dieses aus besonders robusten Materialien gebaut, um eine lange Lebensdauer zu ermöglichen.

Der KH Director® ist in zwei Farboptionen erhältlich: Schwarz oder Weiß

Abmessungen: 220 x 150 x 70 mm (ohne pH-Elektrode)

  • Gerät mit integrierter Messzelle
  • pH-Sensor mit Kalibrierflüssigkeiten
  • Reagent
  • Silikonschlauch
  • Netzgeräte Verteiler-Kabel
  • PAB-Kabel (50 cm)
Üppige Korallen und gesundes Wachstum.

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Ihre Leidenschaft noch mehr mit dem neuen KH Director®.

Wie funktioniert der KH Director®?

Der KH Director wurde als Zubehör-Gerät konzipiert und benötigt zum Betrieb entweder einen GHL Doser 2 Standalone oder einen ProfiLux Aquariencomputer mit GHL Doser 2 Slave, siehe Konfigurationen weiter unten.

Die beiden Eingänge und der Ausgang des KH Directors werden an 3 Dosierpumpen eines GHL Doser 2 (2.1) angeschlossen. Die präzisen Dosierpumpen übernehmen die Förderung der Flüssigkeiten

Dem KH Director wird zuerst eine Probe des Aquarienwassers zugeführt. Nachfolgend wird unter langsamer Zugabe einer weiteren Flüssigkeit (Reagent) und Messung des pH-Wertes der KH-Wert präzise ermittelt. Das Probenwasser wird im Anschluss wieder abgepumpt und wird in einem separaten Behälter zur späteren Entsorgung gesammelt.

Konfigurationen

Der KH Director kann auf 2 Arten betrieben werden:

1.

Der KH Director® wird über den ProfiLux Aquatic Bus (PAB) mit dem GHL Doser 2 (2.1) Standalone verbunden.

GHL Doser 2.1+KH Director

In dieser Konfiguration hat der GHL Doser die Kontrolle über den Messvorgang: Er steuert seine Dosierpumpen und die Ventile im KH Director®, wertet die Messergebnisse aus und berechnet den KH-Wert.

2.

Der KH Director® wird über den ProfiLux Aquatic Bus (PAB) mit dem ProfiLux 3 (3.1, 4) und einem GHL Doser 2 (2.1) Slave verbunden.

ProfiLux+GHL 2.1 Slave Doser+KH Director

In dieser Konfiguration hat der ProfiLux die Kontrolle über den Messvorgang: Er steuert die Dosierpumpen im Doser und die Ventile im KH Director®, wertet die Messergebnisse aus und berechnet den KH-Wert.

Wählen Sie die Kombination, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht

Ob Sie die GHL Doser 2.1 oder die P4-Slave Doser Kombination bevorzugen: Dank des genialen Designs passen alle Geräte perfekt zueinander, egal ob gestapelt oder nebeneinander positioniert.

KH Director® Anschlüsse:

h