GHL Doser 2.1 Wartungstipps und Pflege

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 3 Min

Informationen zu Wartung und Pflege des GHL Doser 2.1

In diesem Artikel finden Sie Tipps, wie Sie die Genauigkeit und Laufruhe Ihres Dosers für lange Zeit erhalten können.

Reinigungsintervalle: Wann sollte der Pumpenkopf gereinigt werden

Von Zeit zu Zeit sollte der Pumpenkopf, inklusive der blauen Kappe, den Rollen und des Rollenhalters, gereinigt werden. Wie oft dieser Reinigungsintervall wiederholt werden muss, hängt davon ab, wie oft jeder Kopf betrieben wird. Die jeweilige Laufdauer ist ebenfalls sehr wichtig.

Beispielsweise benötigt ein Pumpenkopf, der 50 ml pro Tag abgibt, weniger Wartung als ein Pumpenkopf, der 500 ml pro Tag abgibt.

Wir empfehlen als Faustregel, die Pumpenköpfe alle 2-3 Monate zu reinigen.

Wann sind Ihre Pumpenköpfe schmutzig?

Stellen Sie fest, dass Ihre Pumpenköpfe vor Ablauf von 2 bis 3 Monaten schmutzig sind, dann sollten Sie diese auseinander bauen und reinigen. Wenn sich zu viel Staub und Schmutz ansammelt, entwickelt sich unnötig Spannung auf die blaue Kappe und die Rollen, was zu deren Beschädigung führen kann.

Wie wird der Pumpenkopf gereinigt?

  1. Entfernen Sie mit einem T8 Torx-Schraubendreher die beiden Schrauben an der Seite jedes Pumpenkopfs und ziehen Sie die blaue Kappe vorsichtig ab

HINWEIS: Ältere Doser 2.1-Modelle verwenden T6-Schrauben.

2. Entfernen Sie die 3 weißen Rollen und den Rollenhalter

3. Entfernen Sie den Schlauch vom Kopf

4. Alle Teile (Kappe, Rollen, Rollenhalter und Schlauch) 10 – 15 Minuten in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser einweichen

Austauschintervalle: Wann Teile ausgetauscht werden müssen

Teile wie Pumpenmotor, Kopf, Schlauch, Rollen und Kappe sind Verschleißteile, die nach einiger Zeit ersetzt werden müssen. Wie oft, hängt letztendlich von Dosiermengen, Dosierhäufigkeit und Alterung ab. Da diese Variablen für jeden Benutzer unterschiedlich sind, können wir keinen bestimmten Zeitrahmen angeben. Wir können Ihnen jedoch allgemeine Indikatoren dafür liefern, wann dies möglicherweise erforderlich sein wird.

Um die Langlebigkeit Ihres Dosierers zu gewährleisten, bietet GHL ein umfassendes Sortiment an kompletten Pumpen und Ersatzteilen wie Motoren, Köpfen und Wartungssets an. Diese Teile können bei jedem autorisierten GHL-Händler oder im GHL-Shop gekauft werden.

Allgemeine Indikatoren für den Austausch:

Schrittpumpenmotor: Ersetzen, wenn er nicht mehr einwandfrei funktionieren sollte
Gesamter Pumpenkopf: Ersetzen, wenn der Kopf beschädigt wurde
Schlauch: Ersetzen, wenn er vergilbt, sehr steif erscheint oder zu lecken beginnt
Blaue Kappe und Rollen: Ersetzen , wenn sich das Geräusch von Kappen und Rollen im Betrieb verstärkt

HINWEIS: Die Austauschhäufigkeit hängt stark davon ab, wie oft diese Teile verwendet werden. Beispielsweise benötigt ein Pumpenkopf, der 50 ml pro Tag abgibt, weniger Wartung als ein Pumpenkopf, der 500 ml pro Tag abgibt.

Dosing Pump Stepper Motor

Schrittmotor PL-1453

Pumpenkopf PL-1452

Ersatzschlauch

Schlauch PL-0586

Wartungs-Set PL-1447

Kompletter Pumpenkopf PL-1451

So ersetzen Sie den Pumpenmotor

Befolgen Sie diese Schritte sorgfältig, wenn Sie Ihren Pumpenmotor austauschen müssen.

  1. Schalten Sie den Dosierer 2.1 aus und stellen Sie das Gerät auf den Kopf
  2. Entfernen Sie mit einem T10 Torx-Schraubendreher die vier Schrauben und legen Sie sie beiseite

Öffnen Sie das Gehäuse des Dosierers 2.1

Achten Sie auf das dünne Kabel am Gehäusedeckel!

Im Inneren des Geräts befinden sich dünne Kabel, die das GHL-Logo der oberen Abdeckung mit Strom versorgen. Stellen Sie beim Anheben dieser oberen Abdeckung sicher, dass Sie dies LANGSAM tun, damit die Kabel nicht beschädigt werden. Dieses Kabel muss nicht abgezogen werden, solange Sie den Gehäusedeckel wie in der Abbildung gezeigt positionieren.

3. Drehen Sie das Gerät wieder richtig herum und heben Sie vorsichtig den Gehäusedeckel ab.

4. Heben Sie vorsichtig die gesamte Frontplatte an und entfernen Sie die oberen und unteren Schrauben an der Vorderseite des Dosierpumpenkopfs

VERLIEREN SIE NICHT DIE VERRIEGELUNGSMUTTERN!

Achten Sie beim Lösen der beiden vorderen Schrauben darauf, dass Sie nicht die Sicherungsmuttern verlieren, die den Motor an Ort und Stelle halten, da sie den Pumpenkopf am Gehäuse halten.

5. Ziehen Sie den Motor von der Platte weg und ziehen Sie das Kabel ab, das zum Mainboard führt

Beachten Sie den Clip!

Um das Motorkabel vom Mainboard zu trennen, schieben Sie den Clip am Stecker zur Seite.

Niemals an den Drähten selbst ziehen!

6. Schließen Sie das neue Motorkabel an das Mainboard an und befestigen Sie den Motor wieder an der Platte

Optional: Installieren Sie die LED-Hintergrundbeleuchtung

Wenn Sie die mitgelieferte LED-Hintergrundbeleuchtung verwenden möchten, können Sie diese installieren, indem Sie die Kabel, an denen sie gerade angeschlossen ist, zurückverfolgen und die neue LED an dieselben Anschlussstifte anschließen.

Tags:
Ansichten: 1048