Die Mitras® LX7 Serie ist eine ultrahelle LED-Vollspektrum-Leuchte mit einer enormen Leistungsdichte (Versionen LX7x06 bis zu 195 W) und bringt natürliche brillante Farben (CRI >95), gleichmäßige Ausleuchtung und strahlende Helligkeit in Ihr Aquarium.

Die Leuchten der Mitras® LX7 Serie sind mit ihrer unvergleichlich hohen photosynthetischen Wirksamkeit einzigartig auf dem Markt. Wie bereits bei den Leuchten der Mitras LX6-Serie wird dies durch sorgfältig zusammengestellte High-Power LEDs erreicht.

Perfektion im trendigen Design – Die Mitras LX7

Die eleganten Mitras® LX7 wurden als Hängeleuchten für den Betrieb über offenen Aquarien konzipiert. Die Montage über dem Becken ist mit dem vielseitigen und stylischen Mitras Flex-Mount-System oder dem Abhängeset spielend einfach.

Die in Deutschland entwickelte und gefertigte Leuchte zeichnet sich durch modernste LED-Technologie aus und ist extrem effizient und langlebig. Im Vergleich zu herkömmlicher Beleuchtungstechnik können mit der Leuchte mehr als 50 % Energiekosten im Jahr eingespart werden.

h

Erhältlich in zeitlosem Schwarz oder modernen Silber/Weiß

Mitras LX7 black & silver-white

Erleben Sie Ihre Korallen in fantastischen Farben

h
Was macht die Mitras LX7 so einzigartig?

Überragende Lichtperformance und PAR

PAR Mitras LX7

Erstklassisches Produktdesign, technisches Know-how sowie die äußerst sorgfältige Auswahl und Zusammenstellung der LEDs sorgen für optimale Beleuchtungsverhältnisse.

Ideale Lichtspektren für Meer- und Süßwasseraquarien. Die einzigartige Lichtmischung der Vollspektrumleuchte sorgt durch einen hohen photosynthetischen Wirkungsgrad für ein üppiges Wachstum von Pflanzen und Korallen.

Grafik oben zeigt typische PAR Messung für LX7206:

  • Fläche: 96 x 72 cm
  • Distanz: 30 cm

PAR Messung für LX7204:

  • Fläche: 72 x 72 cm
  • Distanz: 30 cm
  • Einzeln austauschbare LED-Cluster mit 72* High-Power LEDs (mindestens 150 Lumen/Watt weiße LEDs) mit optimaler Farbmischung und gleichmäßiger Ausleuchtung.
  • Meerwasserversion mit hyperviolett (HV) und ultraviolett (UV) LEDs
  • Lebensdauer der LEDs laut Hersteller >80.000 Stunden
  • Selektierte LEDs von CREE®, OSRAM®, SemiLEDs® der neuesten Generation (z.B. XPG3, XPE2, Oslon)
  • CRI >95
  • Die LEDs werden bewusst nicht mit dem maximal möglichen Strom betrieben, da dies die LED-Lebensdauer  und Energieeffizienz deutlich reduziert. Es ist wesentlich effizienter eine größere Anzahl LEDs bei reduzierter Leistung zu verwenden.
  • Sie können zwischen 2 Betriebsarten wählen: High Output Mode (maximale Lichtleistung) und High Efficiency Mode (gute Lichtleistung bei hoher Effizienz)

*bei Modellen mit 6 LED-Clustern.

Unsere speziellen metallbeschichteten Hochleistungs Reflektoren aus Material der Raumfahrttechnik maximieren die Lichtausbeute und bringen – im Gegensatz zu Linsen, die i.d.R. hohe Lichtverluste verursachen – das Licht ohne Streuverluste in die Tiefe.

Eine homogene Ausleuchtung ist genau so wichtig wie eine hohe Lichtleistung. Wir haben die bestmögliche Anordnung der LEDs und Form der Reflektoren mittels aufwändiger Computer-Simulationen und Praxistests ermittelt. Um eine optimale Beleuchtung zu gewährleisten wurden die LEDs in gleichmäßig verteilten Clustern angeordnet, in jedem Cluster wurden die LEDs so eng wie möglich platziert.
Dabei wurden die Cluster so weit wie möglich an den Rand der Leuchte gebracht. Die Ergebnisse überzeugen:

  • Ideale Mischung der einzelnen LED-Farben, das Licht hat im Aquarium keine störenden Farb-Spots
  • Gleichmäßige Ausleuchtung über eine große Fläche
  • Effiziente Wärmeabfuhr über den Kühlkörper

Die Hochleistungsreflektoren sorgen zusätzlich für einen homogenen und natürlichen Lichteindruck.

  • Durch den Reflexionsgrad von 99% wird das Licht  – ohne unnötige Streuverluste zur Seite – in die Tiefe gebracht.
  • Das Licht wird von den Reflektoren zusätzlich leicht diffus zurückgestrahlt. Dadurch wird ein homogener natürlicher Lichteindruck erreicht, was gerade bei der Mischung verschiedenfarbiger LEDs sehr wichtig ist.

Die spezielle Schutzscheibe:

  • ist aus einem hochdurchlässigen Kunstoff gefertigt
  • er hat eine Lichtdurchlässigkeit von mindestens 92% über dem gesamten sichtbaren Spektrum

Das innovative Kühlsystem (aktiv, passiv und mikroprozessorgesteuert) sorgt durch zuverlässigen Überhitzungsschutz für eine maximale Leuchtkraft der LEDs und eine besonders lange Lebensdauer (>80.000 Betriebsstunden).

  • Aktive Kühlung durch extrem leise und leistungsfähige temperaturgeregelte Lüfter. Die Drehzahl wird dabei der Temperatur angepasst.
  • Passive Kühlung durch großzügig dimensionierten massiven Aluminiumkühlkörper mit meerwasserbeständiger Eloxalbeschichtung gemäß DIN 81249-1.
  • Mikroprozessorgesteuerte automatische Helligkeitsreduzierung bei zu hoher Leuchtentemperatur: Steigt trotz maximaler Kühlung die Temperatur in der Leuchte weiter an, z.B. bedingt durch eine erhöhte Umgebungstemperatur, wird die Helligkeit langsam und kontinuierlich reduziert.
    Die Elektronik und die LEDs werden somit stets unter optimalen Bedingungen betrieben.

Integrierte Beleuchtungssteuerung

Screenshot__lightcomposer

Mit der integrierten Beleuchtungssteuerung stellen Sie die Lichtleistung sowie das Lichtspektrum in weiten Bereichen exakt nach Ihren Wünschen ein.

Sehr feine Dimmung durch GHL Perfect Dimming Technology® mit über 4000 Dimmstufen und einem Dimmverhältnis von 3000:1 pro Lichtkanal (Farbe).

Alle 9 LED-Kanäle sind getrennt in bis zu 4000 Stufen dimmbar. Neben dem variablen Lichspektrum können somit eine Vielzahl von Funktionen realisiert werden:

  • Sonnenauf- und untergang („Ost-nach West“-Simulation) über mehrere Leuchten möglich
  • Wolkensimulation (auch „gleitend“ über mehrere Leuchten)
  • Kalendarische Mondphasensimulation
  • Saisonale Beleuchtung Simulation: Jahreszeitlicher Verlauf der Sonnenscheindauer und -intensität. Mehr erfahren
  • Gewittersimulation
  • Regentage
  • Akklimatisierungsfunktion

Bedienen und Konfigurieren Sie Ihre Mitras® LX7 bequem mit GHL Connect (App, Cloud und Webserver) oder mit der professionellen und kostenlosen PC-Bediensoftware GCC (GHL Control Center).

Erstellen Sie Ihr gewünschtes Beleuchtungsprogramm. Die Lichtfarbe und die Beleuchtungsintensität können so programmiert werden, dass sie im Tagesverlauf variieren.

Sie können entweder eines der vorhandenen Beleuchtungsprojekte für Ihre Leuchte übernehmen oder ein eigenes Projekt von Grund auf neu erstellen.

Nutzerfreundliche Bedienung

GHL Connect: WIFI, USB, Cloud

Ob direkt am Gerät ( LX7x06), über GHL Connect (App, cloud und Webserver) oder über den PC, die Bedienung der Leuchte ist einfach und nutzerfreundlich und die Konnektivität vielfältig.

Mit dem grafischen Display sind Sie auf einen Blick über die aktuellen Betriebszustände informiert.

*nur LX7x06 Modelle

Über das Bedienfeld mit den hinterleuchteten kapazitiven Tastern können leicht Einstellungen vorgenommen oder Spezialeffekte, wie z.B. ein Gewitter gestartet werden.

*nur LX 7X06

Dank der integrierten Steuerung und des eingebauten 2,4 GHz Funkmoduls kann jede Leuchte auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden:

  • Als eigenständige Leuchte
  • Als Master-Leuchte: Die Leuchte steuert eine oder mehrere andere Mitras Leuchten
  • Als Slave-Leuchte: Die Leuchte wird von einem Master (andere Mitras oder ProfiLux) gesteuert. Zur Ansteuerung durch einen ProfiLux Computer wird zusätzlich das ProfiLux Wireless Interface (PLM PWC) benötigt, das nicht zum Lieferumfang gehört.

Verbinden Sie Ihre Leuchte bequem über die Cloud (myGHL®), Ihr Smartphone oder Ihren Computer. Das eingebaute WiFi sowie USB bieten Ihnen alle Verbindungsoptionen, die Sie benötigen.

Für die Verbindung zwischen den Leuchten (z.B. im Master & Slave Modus) ist ein zusätzliches RF-Modul in die Mitras LX eingebaut, das vom WiFi unabhängig arbeitet. Potenzielle Probleme die im Heimnetzwerk auftreten können beeinträchtigen so die Mitras LX7 nicht. Umgekehrt wird das Heimnetzwerk auch nicht durch die Kommunikation der Leuchten untereinander belastet.

Mitras LX Features

LX7x06 (6 LED Cluster)

Mitras LX7x06 Features

LX7x04 (4 LED Cluster)

Mitras LX 7x04 Features
  • Schneller 32 Bit ARMMikrocontroller mit genügend Leistungsreserven für zukünftige Software-Erweiterungen.
  • Effiziente Stromversorgung mit universellem Weitbereichs-Eingang (90 V – 264 V), Schutzklasse IP 67, mit allen relevanten Zulassungen (z.B. CE, TÜV, UR).
  • Die maximale Leistung kann mittels der innovativen GHL Power Balancing Technology® ganz nach Ihren Wünschen auf die verschiedenen Farbkanäle aufgeteilt werden.

Mit Mitras LX7 entfalten Korallen ihr volles Potenzial

Das passende Lichtspektrum für jeden Einsatzzweck

Mitras LX7 ist in unterschiedlichen Modellen mit maßgeschneiderten Spektren für alle Anwendungen erhältlich.

  • Mitras LX70xx Süßwasser
  • Mitras LX72xx Meerwasser
  • Mitras LX75xx Coral Pop
  • Mitras LX74xx Aquakultur

Erfahren Sie nachfolgend mehr über die einzelnen Modelle:

  1. Mitras LX 7X06, Ansicht von unten
  2. Mitras LX 7X04, Ansicht von unten

Mitras LX 7006 hat 6 Cluster ( = 72 LEDs insgesamt)

Mitras LX 7004 hat 4 Cluster ( = 48 LEDs insgesamt)

Photosynthetische Effizienz auf höchstem Niveau

– Mitras LX7

Zukunftssicher durch einzeln austauschbare LED Cluster

Bei der Entwicklung aller Mitras-Leuchten wurde die Aufrüstbarkeit berücksichtigt. Es ist kinderleicht, LED-Cluster auszutauschen und von den neuesten technologischen Entwicklungen zu profitieren. So kann zum Beispiel eine LX70xx durch einen einfachen Clustertausch in eine LX72xx umgewandelt werden.

Kein störender “Disco-Effekt”

Im Gegensatz zu vielen anderen Leuchten erzeugen Mitras LX Leuchten keinen unschönen und störenden “Disco-Effekt” im Becken, also gut wahrnehmbare Farbspots, die sich oft auch noch bewegen. In einem Mitras LX Cluster werden alle 12 LEDs auf einer Fläche von gerade einmal 25 mm x 25 mm untergebracht – durch diese enge Anordnung und das spezielle Reflektor-Design wird eine perfekte Lichtmischung erreicht.

Mitras LX7 Cluster
Technische Daten

LX 7X06 (6 LED-Cluster)

Leuchten BetriebsmodusMax. LeistungsaufnahmeEmpfohlen für WassermengeAusleuchtung
High Efficiency Mode bei 100%130 Wmax. 240 LiterWassertiefe ca. 77 cm Bodenfläche ca. 82 cm x 55 cm
High Output Mode bei 100%195 Wmax. 340 LiterWassertiefe ca. 88 cm Bodenfläche ca. 88 cm x 58 cm
LeuchteNetzteil
Abmessungen (l x b x h)324 mm x 200 mm x 42 mm 12,8" x 7,9" x 1,65"245 mm x 68 mm x 40 mm 9,6" x 2,7" x 1,57"
Gewicht2,4 kg1,3 kg
Kabellängenca. 3 m zu Netzteilca. 2 m für Netzanschluss
Umgebungsbedingungen im Betriebmax. 40°C, max. rel. Luftfeuchte 80% nicht kondensierendmax. 50°C, max. rel. Luftfeuchte 90% nicht kondensierend

LX 7X04 (4 LED-Cluster)

Leuchten BetriebsmodusMax. LeistungsaufnahmeEmpfohlen für WassermengeAusleuchtung
High Efficiency Mode bei 100%87 Wmax. 160 LiterWassertiefe ca. 77 cm Bodenfläche ca. 55 cm x 55 cm
High Output Mode bei 100%131 Wmax. 200 LiterWassertiefe ca. 88 cm Bodenfläche ca. 58 cm x 58 cm
LeuchteNetzteil
Abmessungen (l x b x h)212 mm x 200 mm x 42 mm / 12,8" x 7,9" x 1,65"222 mm x 68 mm x 39 mm / 8,7" x 2,7" x 1,5"
Gewicht1,6 kg0,9 kg
Kabellängenca. 3 m zu Netzteilca. 2 m für Netzanschluss
Umgebungsbedingungen im Betriebmax. 40°C, max. rel. Luftfeuchte 80% nicht kondensierendmax. 50°C, max. rel. Luftfeuchte 90% nicht kondensierend

* Spezifikationen beziehen sich auf durchschnittliche Kennwerte und können wegen Bauteiltoleranzen und aufgrund von Umgebungsbedingungen abweichen.

* Das Netzgerät und die Leuchte werden im Betrieb warm und müssen so installiert werden, dass jederzeit eine ausreichende Wärmeabfuhr gewährleistet ist.

Montage

Wählen Sie unter verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten – Mehr erfahren

h
h
Abhängeset
Lieferumfang

Im Lieferumfang der Mitras LX7 sind folgende Artikel enthalten:

  • Effizientes Weitbereichsnetzteil IP 67 mit verriegelbarem Sicherheitsstecker
  • Netzgeräteleitung
  • USB-Kabel

Mitras LX7 dürfen nicht in einem geschlossenen Aquarium unterhalb einer Abdeckung verwendet werden. Der Abstand zwischen Aquarium und Mitras LX7 muss mindestens 20 cm betragen.

Wir empfehlen Ihnen unseren Highpower LED-Leuchtbalken Mitras Lightbar falls Sie eine lichtstarke Alternative für eingebaute oder geschlossene Aquarien suchen.

Mitras LX kein Betrieb unter Abdeckung
Mitras LX Mindestabstand zur Wasseroberfläche