GHL Control Center

Mit der PC-Software GHL Control Center (GCC) können Sie bequem von Ihrem PC aus GHL Geräte wie:

  • ProfiLux Light
  • ProfiLux Mini
  • ProfiLux Terra
  • ProfiLux 3 (ab Firmware 6.0)
  • Mitras LX
  • und GHL Doser 2

einstellen.

Messwertanalyse und automatischer Emailversand sind weitere Features der innovativen Software (ab ProfiLux 3).

Abhängig vom Gerät kann die Anbindung an den PC wahlweise über USB, die serielle Schnittstelle (mit unserem Kabel ProfiLux-Ser) oder über Netzwerk erfolgen.

Die Software Läuft auf Windows Vista, Windows 7, 8 und 10. Es ist keine Mac-Version verfügbar. Eine Nutzung der Windows-Software mittels “Parallels” ist jedoch möglich.

Die Computer ab der ProfiLux II-Serie können Sie ebenfalls an Ihren PC anschließen. Hierfür benötigen Sie unsere Software ProfiLux Control, die kostenlos im Downloadbereich erhältlich ist. Auch hier können Sie alle Funktionen komfortabel einstellen.

Einstellungen GHL Control Center

Funktionen:

  • Einstellungen ändern
  • Wasserwechsel starten
  • Futterpause starten
  • Wartung starten
  • Gewitter starten
  • Aktuelle Werte und Zustände anzeigen
  • Firmware-Update durchführen

Das GHL Control Center bietet Ihnen viele Möglichkeiten Ihre GHL Geräte einzustellen.

GCC-Lightcomposer1 D

Stellen Sie individuell und komfortabel einfache oder auch sehr komplexe Beleuchtungsverläufe ein.

GCC Lightcomposer 2 D

Lassen Sie sich das eingestellte Spektrum grafisch anzeigen.

GHL Control Center beinhaltet unseren Light Composer, ein professionelles und einzigartiges Werkzeug zur Definition auch komplexer Beleuchtungs-Einstellungen. Light Composer Projekte können importiert und exportiert werden, bitte besuchen Sie auch unsere Light Composer Projekt Seite zum Teilen von Projekten.

GCC Beleuchtungskurven

Stellen Sie bequem Beleuchtungsintensität und Beleuchtungsdauer ein.

GCC Simu Energy

Stellen Sie Beleuchtungsszenarien und Energiemodi ein.

GCC graph

Lassen Sie sich Messdaten grafisch anzeigen.

GCC Sensors

Lassen Sie sich Messwerte anzeigen und nehmen Sie sensorspezifische Einstellungen vor.