So richten Sie Futterpausen mit dem ProfiLux ein

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 2 Min

Über die Futterpausen

Die Futterpausen können verwendet werden, um jedes beliebige an eine Powerbar angeschlossene Gerät auszuschalten. Sie können auch Strömungspumpen so konfigurieren, dass sie während einer aktiven FP ausgeschaltet werden oder mit Mindestgeschwindigkeit laufen.

Futterpausen können so eingestellt werden, dass sie entweder manuell oder durch eine Zeitschaltuhr ausgelöst werden.

Mit einem ProfiLux 4 / 4e können Sie bis zu 4 unabhängige Futterpausen einrichten. Mit ProfiLux Light und Mini können Sie eine Futterpause einrichten.

Bevor Sie anfangen

Wenn Sie mit dem Bedienkonzept des ProfiLux-Controllers noch nicht vertraut sind, empfehlen wir Ihnen dringend, zuerst den Knowledgebase-Artikel “Wie funktioniert der ProfiLux Aquariencomputer” zu lesen. Er vermittelt Ihnen ein Verständnis für die Grundlagen und das Bedienkonzept des Controllers.

Eine Futterpause erstellen

  1. Klicken Sie auf das Menü-Symbol, wählen Sie Extras, wählen Sie Futterpause.

2. Wählen Sie eine Futterpause und geben Sie an, wie lange diese FP laufen soll
Dies kann zwischen 1 und 120 Minuten sein

3. Wenn Sie eine Standard-Futterpause verwenden möchten, lassen Sie diesen Abschnitt wie er ist

Wenn Sie Keine auswählen, wird die FP erst aktiviert, nachdem Sie diese manuell aktiviert haben.

Wenn Sie möchten, dass diese FP automatisch nach einem festgelegten Zeitplan (über Zeitschaltuhr) aktiviert wird, wählen Sie die Zeitschaltuhr(1-32), die für die Aktivierung zuständig sein soll. Nachdem Sie die Einrichtung dieser FP abgeschlossen haben, wählen Sie die gewählte Zeitschaltuhr, stellen Sie den Modus auf Ereignisstart, klicken Sie auf NEU und geben Sie an, zu welcher Zeit diese Zeitschaltuhr die FP aktivieren soll..

4. Geben Sie eine Beschreibung ein und drücken Sie dann auf SPEICHERN.

Im Abschnitt Filter aus (Bild oben) sehen Sie die aktivierte Option. Das heißt, wenn eine bestimmte FP aktiviert ist, wird jede Powerbar-Steckdose mit der entsprechenden Funktion – FILTER ausgeschaltet. Ein nicht angekreuztes Kästchen hat keinen Einfluss auf diese Steckdosen.

Zuweisen der Futterpause

  1. Klicken Sie auf das Menü-Symbol, drücken Sie die Zurück-Pfeiltaste und wählen Sie Schaltkanäle
  2. Wählen Sie die Steckdose(n) aus, die auf diese Futterpause reagieren soll(en)
  3. Geben Sie eine Beschreibung ein
  4. Stellen Sie die Funktion auf Filter und wählen Sie die Nummer der Futterpause (Filter), die Sie bei der Erstellung der Funktion verwendet haben, und betätigen Sie dann SPEICHERN

Wenn Sie beispielsweise die Futterpause 1 erstellt haben, stellen Sie die Funktion auf FILTER 1 ein. Wenn Futterpause 2 verwendet wurde, stellen Sie die Funktion auf FILTER 2 ein.

Wie Sie manuell Futterpause(n) aktivieren

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Futterpause zu aktivieren. Sie können dies entweder über das GHL Dashboard in der App, myGHL, oder über die Berührungstasten an Ihrem Gerät tun.

Futterpause über die Tasten aktivieren:

  1. Drücken Sie die Taste (X) am ProfiLux
  2. Wählen Sie die zu aktivierende FP aus

Um eine Futterpause zu beenden, wiederholen Sie die Schritte 1 – 2.

Ansichten: 552