KH Director Ersteinrichtung (Teil 3)

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 5 Min
KH Director

Zu diesem Artikel

Dieser Artikel (Teil 2 von 3) zeigt Ihnen, wie Sie den KH Director für die automatische KH-Messung richtig einrichten und konfigurieren. Damit der KHD genaue Messergebnisse liefern kann, müssen diese Schritte genau wie gezeigt befolgt werden.

Download des Handbuchs

Um den Aufbau und die Funktionsweise des KH Director bestmöglich zu verstehen, empfehlen wir Ihnen dringend, das Handbuch des KH Director zu lesen.

Klicken Sie hier, um das Handbuch herunterzuladen.

TEIL 3: Abschluss der Ersteinrichtung

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie Sie:

  • Den KH Director aktivieren, um mit dem Messen zu beginnen
  • Die KHD-Grundeinstellungen vornehmen
  • Den KHD-Sensor kalibrieren und installieren
  • Die erste KH-Messung vorbereiten und durchführen

— KH-Director aktivieren

  1. Öffnen Sie die GHL Connect-App, tippen Sie auf das Menü-Symbol, wählen Sie Regelung und dann KH Director aus
  2. Aktivieren Sie den KH-Director und tippen Sie dann auf SPEICHERN

— Allgemeine Einstellungen für den KHD vornehmen

  1. Aktivieren Sie Messwerte aufzeichnen (wie gezeigt)

HINWEIS: Dadurch werden Ihre KHD-Messergebnisse gespeichert, so dass Sie sie später in einem Diagramm betrachten können (myGHL erforderlich)

2. Öffnen Sie die Registerkarte Regelung.

3. Geben Sie den gewünschten KH-Wert ein

4. Gehen Sie auf die Registerkarte Allgemein, dann auf den Abschnitt Pumpen für die Messung und wählen Sie die Dosierpumpen aus, die für die jeweiligen Aufgaben zuständig sein werden

Beispiel: In Teil 2 der Ersteinrichtung haben wir Pumpe 1 für die Wasserprobe, Pumpe 2 für die Reagenz und Pumpe 3 für das Abwasser gewählt

5. Geben Sie im Abschnitt Zeitplan an, wie oft am Tag Sie eine KH-Messung durchführen möchten.

Sie können den KHD zwischen 1 – 24 Mal pro Tag automatisch messen lassen. Wenn Sie sich für mehr als eine Messung pro Tag entscheiden, werden die Messungen gleichmäßig über den Tag verteilt.

Beispiel: Wenn Sie 4x pro Tag messen, liegt jede Messung 6 Stunden auseinander.

6. Geben Sie an, zu welcher Uhrzeit die erste Messung des Tages stattfinden soll

Beispiel: Wenn Sie 4x pro Tag messen und die erste Messung um 00:00 Uhr beginnt, sind die nächsten Messungen um 6:00, 12:00 und 18:00 Uhr.

— Wasser-Proben Einstellungen

1. Geben Sie im Feld Proben-Volumen ein, wie viele ml der KHD pro Messung verwenden soll

HNWEIS: Der KHD kann mit einer Probenmenge von 50 – 100ml messen

2. Tippen Sie im Feld Probenschlauch-Volumen auf das Taschenrechner-Symbol

Zum Probenschlauchvolumen-Rechner

Mit dem Rechner können Sie dem KHD mitteilen, wie viele ml das Wasserprobenschlauch fasst. Indem Sie die Gesamtlänge Ihres Wasserprobenschlauchs messen, ermittelt der Rechner das im Schlauch enthaltene Volumen.

Alternativ können Sie das Gesamtvolumen des Schlauchs ermitteln, indem Sie beide Enden des Schlauchs manuell mit Wasser füllen und den Inhalt in ein Messinstrument entleeren.

3. Wenn Sie den mit dem KHD gelieferten Probenschlauch verwenden, können Sie dieses Feld unverändert lassen. Wenn Sie einen eigenen Schlauch für die Wasserprobe verwenden möchten, geben Sie den Innendurchmesser des Schlauchs ein.

HINWEIS: 4 mm ist der Innendurchmesser des Silikonschlauchs, der im Lieferumfang des KHD enthalten ist.

4. Wählen Sie Ihre Maßeinheit und geben Sie die Gesamtlänge Ihres Wasserprobenschlauchs ein

So messen Sie die Länge des Wasserprobenschlauchs
Die gesamte Schlauchlänge besteht aus 3 Schlauchstücken. Diese sind:

  • Länge des Schlauchs vom Technikbecken zum Pumpenkopf
  • Länge des Schlauchs im Pumpenkopf (12cm)
  • Länge des Schlauchs vom KHD zum Pumpenkopf

5. Wenn Sie einen Wasserprobenfilter installiert haben, aktivieren Sie diese Option (wie abgebildet)

6. Tippen Sie auf ÜBERNEHMEN

— Einstellungen für den KH-Alarm

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie Sie die Alarmeinstellungen für den KH Director einrichten. Mit diesen Einstellungen wird der KHD einen Alarm auslösen, wenn ein Messergebnis außerhalb eines akzeptablen Bereichs liegt.

1. Aktivieren Sie Überwachung aktiv

2. Wenn Sie die gesamte KHD-Regelung deaktivieren möchten, wenn ein KH-Alarm ausgelöst wird, aktivieren Sie diese Option

3. Legen Sie die untere und obere Schwelle für den Alarm fest

HINWEIS: Wenn ein Messergebnis außerhalb der eingestellten Grenzen liegt, wird vom KHD ein Alarm ausgelöst.

— pH-Sensor anschließen und kalibrieren

Jetzt ist es an der Zeit, den mitgelieferten Sensor anzuschließen, damit Sie ihn kalibrieren können. Sobald das erledigt ist, zeigen wir Ihnen, wie Sie diese in den KH Director einsetzen.

Sensor anschließen

  1. Nehmen Sie den mit dem KHD gelieferten Sensor und schließen Sie ihn an den BNC-Anschluss auf der Rückseite des KHDs an

Stecken Sie den Sensorstecker auf den Anschluss und drehen Sie den Stecker, um ihn zu verriegeln.

Vorbereiten der Sensorkalibrierung
Für diesen Vorgang benötigen Sie:

BenötigtZweck
Kalibrierflüssigkeiten pH 4 und pH 7Erforderlich zum Kalibrieren des pH-Sensors auf den richtigen pH-Bereich
2x Kleine ProbenbecherZur Aufnahme kleiner Mengen der jeweiligen Kalibrierungsflüssigkeit. Sie können diese Proben vorbereiten, indem Sie pH4 in einen Becher und pH7 in einen anderen Becher gießen.

Kalibrierung des Sensors beginnen

  1. Klicken Sie auf pH-Elektrode kalibrieren

  2. Legen Sie den Sensor in eine Probe der pH4-Flüssigkeit und drücken Sie dann auf WEITER
  3. Nehmen Sie den Sensor aus der Flüssigkeit, und spülen und wischen Sie diesen dann ab

HINWEIS: Dadurch wird eine Verunreinigung der Kalibrierflüssigkeiten verhindert

4. Legen Sie den Sensor in die pH7-Flüssigkeit und drücken Sie dann auf WEITER
5. Betätigen Sie FERTIG um die Kalibrierung abzuschließen
6. Nehmen Sie den Sensor aus der Flüssigkeit, spülen Sie ihn ab und trocknen Sie ihn dann

— Sensor in KHD einbauen

  1. Schrauben Sie die Sicherungsmutter des Sensors ab
  2. Schieben Sie die Sicherungsmutter und die Gummidichtung über den Sensor
  3. Führen Sie den Sensor in den KHD ein und sichern Sie ihn durch Anziehen der Sicherungsmutter
LECKAGEN VERMEIDEN

Achten Sie bei der Installation des Sensors darauf, dass die Sicherungsmutter fest genug angezogen ist, damit keine Leckagen am Sensoranschluss entstehen. Verwenden Sie ggf. ein geeignetes Werkzeug, um die Verschraubung vorsichtig festzuziehen.

Wenden Sie beim Anziehen NICHT zu viel Kraft auf, sonst riskieren Sie eine Beschädigung des Sensoranschlusses und der Verschraubung!

Maximale Genauigkeit mit dem KHD erreichen

Um die höchste Genauigkeit aus Ihrem KHD herauszuholen, empfehlen wir Ihnen, den Sensor alle 2 – 4 Wochen zu kalibrieren.

Wann immer Sie den Sensor warten müssen (entweder zur Kalibrierung oder zum Austausch), stellen Sie sicher, dass Sie die automatische Messung des KHD stoppen, indem Sie die Messungen pro Tag vorübergehend auf 0 setzen.

Ein Sensor, der länger als ein paar Wochen nicht in Gebrauch war, sollte IMMER neu kalibriert werden, bevor er in Gebrauch genommen wird.

Weitere Informationen und Tipps zum KHD finden Sie hier.

Der KHD-Sensor darf NIEMALS vollständig austrocknen!

Wenn Ihr KHD länger als 3 Tage keine Messungen durchführt, empfehlen wir den Sensor zu entfernen und ihn in Flüssigkeit (Aufbewahrungslösung) zu lagern, bis Sie ihn wieder verwenden können. Der KHD bewahrt immer eine kleine Menge Wasser im Inneren der Messzelle auf, um ein Austrocknen des Sensors zu verhindern. Bei jeder Messung wird diese Flüssigkeit ausgespült und durch neues Wasser ersetzt.

— KHD für die erste Messung vorbereiten

Bevor Sie Ihre erste KH-Messung mit dem KHD durchführen, stellen Sie sicher, dass Sie Folgendes tun:

  • Vergewissern Sie sich, dass sich im Wasserprobenschlauch KEIN Wasser befindet
  • Stellen Sie sicher, dass der Wasserprobenschlauch bereits in dem Bereich platziert ist, aus dem Sie die Wasserprobe ziehen wollen
  • Der Abwasser- und Entlüftungsschlauch SOLLTE LEER sein und sich ÜBER dem Abwasserbehälter befinden

1. Betätigen Sie den Button Internen Reagenz-Schlauch entlüften

Die Reagenzpumpe schaltet sich nun ein und entlüftet das Reagenzrohr im Inneren des KHD. Wenn dieser Teil abgeschlossen ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

2. Betätigen Sie den Button Messzelle spülen

WICHTIG
Während die Aufgabe Messzelle spülen läuft, prüfen Sie, ob im Bereich der Sensorverschraubung Lecks vorhanden sind. Wenn Sie ein Leck oder einen Tropfen sehen, betätigen Sie sofort den Button Aktuelle Aktion abbrechen!

Überprüfen Sie Ihre Sensorverschraubung und ziehen Sie sie wieder fest. Sie können auch eine kleine Menge Vaseline um den Gummiring herum auftragen, um eine bessere Abdichtung zu erreichen. Sobald dies geschehen ist, wiederholen Sie den Schritt Messzelle spülen.

Sobald die Messzelle gespült ist, ist Ihr KH-Director bereit für die erste Messung!

Sie können jederzeit eine manuelle Messung auslösen, indem Sie die Schaltfläche Messung jetzt starten betätigen.

KHD und Chart-Kachel zum Dashboard hinzufügen

Jetzt, wo Ihr KHD eingerichtet und bereit für automatisierte Messungen ist, können Sie die KHD-Kachel und die Chart-Kachel zu Ihrem Dashboard hinzuzufügen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Anpassen Ihres GHL-Dashboards.

HOW-TO VIDEO (Teil 3)

Ansichten: 1969