So richten Sie die ProfiLux WLAN-Verbindung ein (Statische IP)

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 9 Min

Über die ProfiLux WLAN-Konnektivität

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den ProfiLux mit Ihrem WLAN-Netz zu verbinden. Am schnellsten geht es, wenn Sie die hier beschriebenen Schritte zur Ersteinrichtung befolgen (Nur in Englisch verfügbar).

HINWEIS: Mit den Schritten der Ersteinrichtung stellen Sie eine Verbindung mittels einer automatischen IP her. Nachdem Sie verbunden sind, können Sie die Netzwerkeinstellungen bearbeiten, um den ProfiLux mit einer statischen IP einzurichten.

Dieser Artikel zeigt Ihnen den alternativen Weg, wie Sie den ProfiLux-Controller (4, 4e, Mini, Light) mittels einer statischen IP-Adresse mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbinden können. Je nachdem, welche Plattform Sie für diesen Vorgang verwenden möchten (GHL Connect App, Webinterface oder GHL Control Center), werden die Schritte leicht unterschiedlich sein.

Wählen Sie die Plattform aus, die Sie verwenden möchten, und folgen Sie den angegebenen Schritten.

Automatische IP vs. Statische IP: Was ist der Unterschied? Was sollte ich verwenden?

Der ProfiLux-Controller kann sich entweder mit einer automatischen IP oder einer statischen IP mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbinden. Obwohl Sie mit beiden Optionen eine Verbindung herstellen können, hängt die von Ihnen gewählte Methode von Ihren spezifischen Bedürfnissen ab. Hier ist eine kurze Beschreibung jeder Option…

Automatische IP (DHCP): Mit dieser Option kann Ihr WLAN-Router dem ProfiLux-Controller automatisch eine verfügbare IP-Adresse zuweisen. Dabei steht es Ihrem Router frei, die IP-Adresse zu ändern und dem ProfiLux jederzeit eine NEUE IP-Adresse zuzuweisen. Diese Option wird für diejenigen empfohlen, die sich mit ihrem ProfiLux NUR über die myGHL-Cloud verbinden werden.

Statische IP: Anstatt sich von Ihrem Router eine IP-Adresse zuweisen zu lassen, können Sie mit dieser Option eine bestimmte IP-Adresse für den ProfiLux festlegen. Die von Ihnen zugewiesene IP-Adresse ist fix und kann vom Router nicht geändert werden. Wenn Sie planen, sich mit dem ProfiLux über eine lokale Verbindung UND auch mit der myGHL-Cloud zu verbinden, empfehlen wir die Einstellung einer statischen IP.

Sie möchten eine automatische IP-Adresse verwenden?

Die Anleitung dazu finden Sie hier:
Automatische IP-Einrichtung

Sind Sie ein Mac-Nutzer?

Wenn ja, empfehlen wir Ihnen, die Schritte zur WLAN-Einrichtung über das Webinterface in diesem Artikel zu befolgen.

WLAN-Einrichtung über GHL Connect App

Dieser Abschnitt zeigt Ihnen wie Sie die WLAN-Verbindung über die GHL Connect App einrichten.

— Mit dem Hotspot-Signal des P4 verbinden (App)

  1. Suchen Sie mit Ihrem Smartphone oder Tablet nach WLAN-Netzwerken in der Nähe und verbinden Sie sich mit dem ProfiLux-Hotspot.

    Standardmäßig wird dies als GHLDEV mit dem Kennwort Starfish aufgelistet.
  2. Öffnen Sie die GHL Connect-App und wählen Sie Ihre Hotspot-Verbindung aus, um sich mit dem ProfiLux zu verbinden
Sie haben noch keine Hotspot-Verbindung angelegt? Erstellen Sie eine!

Drücken Sie auf Gerät hinzufügen, wählen Sie Ihr Gerät aus, wählen Sie “Ein konfiguriertes Gerät hinzufügen”, klicken Sie auf WEITER (lassen Sie die Seite “Verbindung konfigurieren” so, wie sie ist) und geben Sie einen Namen für diese Verbindung ein.

— ProfiLux mit dem WLAN-Netzwerk verbinden (App)

  1. Klicken Sie auf das Menü-Symbol (3 Balken oben links) und wählen Sie Netzwerk

2. Klicken Sie auf das blaue Zahnrad-Symbol rechts neben dem Client-Modus

3. Schalten Sie den Client-Modus AN

4. Geben Sie die folgenden Informationen ein:

  • SSID: Geben Sie hier den exakten Namen Ihres WLAN-Netzwerks ein. In diesem Feld wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Wenn Ihr Netzwerkname z. B. Wohnung ist, geben Sie “Wohnung” ein… Die Eingabe von “wohnung” ist NICHT DAS GLEICHE wie “Wohnung”
  • Verschlüsselung: Stellen Sie dies auf WPA WPA2 PSK ein; diese Option funktioniert bei den meisten WLAN-Routern
  • WLAN Schlüssel: Geben Sie das exakte Passwort für Ihr WLAN-Netzwerk ein.
  • In diesem Feld wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. “Passwort123” ist NICHT DAS GLEICHE wie “passwort123” oder “Passwort 123”

5. IP Adresse automatisch beziehen deaktivieren

6. Geben Sie die Subnetz-Maske und das Standard Gateway Ihres Routers ein

So finden Sie Ihre Subnetz-Maske und Standard Gateway

Diese Informationen finden Sie in den Einstellungen Ihres Routers. Sie kann auch über die Windows-Eingabeaufforderung, iPhone, iPad oder Mac gefunden werden.

Windows (Beispiel)

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und “R” gleichzeitig auf der Tastatur
  2. Geben Sie cmd ein und drücken Sie die “Enter”-Taste
  3. Geben Sie ipconfig ein und drücken Sie die “Enter”-Taste
  4. Als Ergebnis erhalten Sie Ihre Subnetzmaske und Ihr Standard-Gateway

iPhone / iPad (Beispiel)

  1. Gehen Sie zu Ihren WLAN-Einstellungen.
  2. Drücken Sie die Informationstaste (i) neben dem WLAN-Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind
  3. Subnetzmaske und Standard-Gateway werden angezeigt

7. Geben Sie die IP-Adresse ein, die Sie dem ProfiLux zuweisen möchten

*** Obige IP-Adresse ist NUR ein Beispiel! ***

Woher weiß ich, welche IP-Adresse ich zuweisen muss?

Die IP-Adresse, die Sie zuweisen, hängt davon ab, wie viele Geräte mit Ihrem Netzwerk verbunden sind. Sie hängt auch vom DHCP-Bereich Ihres Routers ab.

Unabhängig von der IP-Adresse, die Sie vergeben möchten, sollte die erste Zahlenreihe mit der IP-Adresse Ihres Routers (Standard-Gateway) identisch sein:

Der letzte Zahlenblock (.131) kann eine beliebige Zahl sein, die nicht bereits einem anderen Gerät in Ihrem Netzwerk zugewiesen ist…. .150 oder .200 wird für die meisten Anwender funktionieren

8. Geben Sie 8.8.8.8 in das Feld DNS Server ein

9. Klicken Sie auf ÜBERNEHMEN

— ProfiLux-Hotspot-Einstellungen einrichten (App)

  1. Klicken Sie auf das blaue Zahnrad-Symbol rechts neben dem Access Point-Modus
  2. Schalten Sie den Access Point-Modus AN
  3. Geben Sie die folgenden Informationen ein:
  • SSID: Geben Sie hier den Namen en, den Sie dem P4 Hotspot geben möchten
  • Verschlüsselung: Stellen Sie dies auf WPA WPA2 PSK ein
  • WLAN Schlüssel: Geben Sie ein Passwort für den Hotspot ein
Vorteile bei der Wahl des Client & Access Point Modus

Wir empfehlen, diese Option(en) zu wählen, da Sie so mehrere Möglichkeiten haben, sich mit Ihrem Controller zu verbinden.

Wenn beispielsweise Ihr Heimnetzwerk eines Tages ausfällt und Sie eine Verbindung zum Controller im Client-Modus herstellen möchten, können Sie dies nicht tun, da der Controller nicht mehr mit Ihrem Netzwerk verbunden wäre.

Hier kommt das Hotspot-Signal ins Spiel…
Da der ProfiLux ein eigenes Hotspot-Signal aussendet, können Sie Ihren PC, Mac, Ihr Smartphone oder Tablet verwenden, um sich mit diesem Hotspot-Signal zu verbinden. Sobald Sie mit dem Hotspot verbunden sind, können Sie sich über die GHL Connect App, das Webinterface oder das GHL Control Center direkt mit dem Gerät verbinden.

Im weiteren Verlauf dieses Artikels beschreiben wir Ihnen die Schritte zum Einrichten einer dedizierten Hotspot-Verbindung in der App und/oder im GCC.

WICHTIG
Die Informationen, die Sie hier sehen, sind spezifisch für den Hotspot Ihres P4. Die aufgeführte IP-Adresse (192.168.4.1) ist die Standard-IP-Adresse über den Hotspot des P4. In 99 % der Fälle müssen die angezeigte IP-Adresse, die Subnetzmaske und der WLAN-Kanal nicht geändert werden. Sie sollten die IP NUR ändern, wenn Sie zufällig einen Router mit der gleichen IP-Adresse haben.

— WLAN-Einstellungen übernehmen (App)

Nachdem Sie nun Ihre Netzwerkeinstellungen und die gewünschten Hotspot-Einstellungen für den ProfiLux vorgenommen haben, müssen Sie im nächsten Schritt diese Einstellungen übernehmen.

  1. Klicken Sie auf ÜBERNEHMEN
  2. Betätigen Sie SPEICHERN, dann bestätigen Sie mit JA
WICHTIG
Warten Sie 20 – 30 Sekunden, bis sich der ProfiLux mit Ihrem Netzwerk verbunden hat. Wenn das mittlere Licht auf der Vorderseite des P4 GRÜN leuchtet, ist das Gerät mit Ihrem WLAN-Netz verbunden. Zu diesem Zeitpunkt wird bei der Suche nach WLAN-Netzwerken in der Nähe auch der angepasste Name des Hotspots Ihres P4 angezeigt.

Der nächste Schritt besteht darin, eine dedizierte Verbindung in der GHL Connect-App oder im GCC mit der von Ihnen zugewiesenen IP-Adresse zu erstellen…scrollen Sie zum Ende der Seite und folgen Sie den Schritten für mindestens eine Verbindungsoption

  • WLAN: Verbindung über GHL Connect App
  • WLAN: Verbindung über GHL Control Center

WLAN-Einrichtung über Webinterface

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie den ProfiLux-Controller per statischer IP über die eingebaute Weboberfläche mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbinden können.

Über das Webinterface funktioniert die WLAN-Einrichtung generell wie über die GHL Connect App. Der einzige Unterschied besteht bei der ersten Verbindung:

  1. Suchen Sie mit Ihrem Smartphone oder Tablet nach WLAN-Netzwerken in der Nähe und verbinden Sie sich mit dem ProfiLux-Hotspot.
  2. Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie in dessen Adressleiste die ProfiLux-IP 192.168.4.1 ein
  3. Folgen Sie den weiteren Schritten im Abschnitt WLAN-Einrichtung über GHL Connect App

WLAN-Einrichtung über GHL Control Center

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen eine weitere Möglichkeit, den ProfiLux-Controller mit einer statischen IP mit Ihrem WLAN-Netz zu verbinden.

— Sie benötigen…

Um fortfahren zu können, benötigen Sie Folgendes:

BenötigtZweck
Windows PCZum Ausführen des GHL Control Centers und zur Verbindung über USB
USB-KabelZum Anschluss des ProfiLux an Ihren PC
WLAN-Name / PasswortErmöglicht es dem ProfiLux, sich mit Ihrem WLAN-Netzwerk zu verbinden

— Vorbereitung: GHL Control Center herunterladen

Bevor Sie mit den folgenden Schritten fortfahren, müssen Sie zunächst die neueste Version von GHL Control Center herunterladen. Dieses Programm ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihre GHL-Geräteeinstellungen über einen Windows PC.

Um GCC herunterzuladen, besuchen Sie unsere Download-Seite und installieren Sie das Programm auf Ihrem PC.

— Verbindung zum ProfiLux über USB (GCC)

  1. Öffnen Sie das GHL Control Center (GCC) und verbinden Sie sich über USB mit Ihrem ProfiLux-Controller
Nicht sicher, wie man über USB verbindet?

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie eine Verbindung über USB herstellen, befolgen Sie die hier gezeigten Schritte. Sobald Sie eine Verbindung hergestellt haben, können Sie mit den folgenden Schritten fortfahren.

— ProfiLux mit WLAN-Netzwerk verbinden (GCC)

  1. Klicken Sie auf das (+)-Symbol rechts neben System und wählen Sie Kommunikation

2. Wählen Sie den Modus Client & Access Point

Vorteile bei der Wahl des Client & Access Point Modus

Wir empfehlen, diese Option(en) zu wählen, da Sie so mehrere Möglichkeiten haben, sich mit Ihrem Controller zu verbinden.

Wenn beispielsweise Ihr Heimnetzwerk eines Tages ausfällt und Sie eine Verbindung zum Controller im Client-Modus herstellen möchten, können Sie dies nicht tun, da der Controller nicht mehr mit Ihrem Netzwerk verbunden wäre.

Hier kommt das Hotspot-Signal ins Spiel…
Da der ProfiLux ein eigenes Hotspot-Signal aussendet, können Sie Ihren PC, Mac, Ihr Smartphone oder Tablet verwenden, um sich mit diesem Hotspot-Signal zu verbinden. Sobald Sie mit dem Hotspot verbunden sind, können Sie sich über die GHL Connect App, das Webinterface oder das GHL Control Center direkt mit dem Gerät verbinden.

Im weiteren Verlauf dieses Artikels beschreiben wir Ihnen die Schritte zum Einrichten einer dedizierten Hotspot-Verbindung in der App und/oder im GCC.

3. In der Einstellungen für Client Modus Sektion geben Sie die folgenden Informationen ein:

  • SSID: Geben Sie hier den exakten Namen Ihres WLAN-Netzwerks ein. In diesem Feld wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Wenn Ihr Netzwerkname z. B. Wohnung ist, geben Sie “Wohnung” ein… Die Eingabe von “wohnung” ist NICHT DAS GLEICHE wie “Wohnung”
  • Verschlüsselung: Stellen Sie dies auf WPA WPA2 PSK ein; diese Option funktioniert bei den meisten WLAN-Routern
  • WLAN Schlüssel: Geben Sie das exakte Passwort für Ihr WLAN-Netzwerk ein.
  • In diesem Feld wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. “Passwort123” ist NICHT DAS GLEICHE wie “passwort123” oder “Passwort 123”

4. Wählen Sie Folgende Einstellungen verwenden (Statisch)

5. Geben Sie die Subnetz-Maske und das Gateway Ihres Routers ein

So finden Sie Ihre Subnetz-Maske und Standard Gateway

Diese Informationen finden Sie in den Einstellungen Ihres Routers. Sie kann auch über die Windows-Eingabeaufforderung, iPhone, iPad oder Mac gefunden werden.

Windows (Beispiel)

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und “R” gleichzeitig auf der Tastatur
  2. Geben Sie cmd ein und drücken Sie die “Enter”-Taste
  3. Geben Sie ipconfig ein und drücken Sie die “Enter”-Taste
  4. Als Ergebnis erhalten Sie Ihre Subnetzmaske und Ihr Standard-Gateway

iPhone / iPad (Beispiel)

  1. Gehen Sie zu Ihren WLAN-Einstellungen.
  2. Drücken Sie die Informationstaste (i) neben dem WLAN-Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind
  3. Subnetzmaske und Standard-Gateway werden angezeigt

6. Geben Sie die IP-Adresse ein, die Sie dem ProfiLux zuweisen möchten

*** Obige IP-Adresse ist NUR ein Beispiel! ***

Woher weiß ich, welche IP-Adresse ich zuweisen muss?

Die IP-Adresse, die Sie zuweisen, hängt davon ab, wie viele Geräte mit Ihrem Netzwerk verbunden sind. Sie hängt auch vom DHCP-Bereich Ihres Routers ab.

Unabhängig von der IP-Adresse, die Sie vergeben möchten, sollte die erste Zahlenreihe mit der IP-Adresse Ihres Routers (Standard-Gateway) identisch sein:

Der letzte Zahlenblock (.131) kann eine beliebige Zahl sein, die nicht bereits einem anderen Gerät in Ihrem Netzwerk zugewiesen ist…. .150 oder .200 wird für die meisten Anwender funktionieren

7. Geben Sie 8.8.8.8 in das Feld DNS ein

— ProfiLux-Hotspot-Einstellungen einrichten (GCC)

  1. In der Einstellungen für Access Point Modus Sektion geben Sie die folgenden Informationen ein:
  • SSID: Geben Sie hier den Namen en, den Sie dem P4 Hotspot geben möchten
  • Verschlüsselung: Stellen Sie dies auf WPA WPA2 PSK ein
  • WLAN Schlüssel: Geben Sie ein Passwort für den Hotspot ein
WICHTIG
Die Informationen, die Sie hier sehen, sind spezifisch für den Hotspot Ihres P4. Die aufgeführte IP-Adresse (192.168.4.1) ist die Standard-IP-Adresse über den Hotspot des P4. In 99 % der Fälle müssen die angezeigte IP-Adresse, die Subnetzmaske und der WLAN-Kanal nicht geändert werden. Sie sollten die IP NUR ändern, wenn Sie zufällig einen Router mit der gleichen IP-Adresse haben.

— WLAN-Einstellungen übernehmen (GCC)

Nachdem Sie nun Ihre Netzwerkeinstellungen und die gewünschten Hotspot-Einstellungen für den ProfiLux vorgenommen haben, müssen Sie im nächsten Schritt diese Einstellungen übernehmen.

  1. Klicken Sie auf Änderungen speichern, dann auf Trennen

Warten Sie 20 – 30 Sekunden, bis sich der ProfiLux mit Ihrem Netzwerk verbunden hat. Wenn das mittlere Licht auf der Vorderseite des P4 GRÜN leuchtet, ist das Gerät mit Ihrem WLAN-Netz verbunden. Zu diesem Zeitpunkt wird bei der Suche nach WLAN-Netzwerken in der Nähe auch der angepasste Name des Hotspots Ihres P4 angezeigt.

Der nächste Schritt besteht darin, eine dedizierte Verbindung in der GHL Connect-App oder im GCC mit dieser zugewiesenen IP-Adresse zu erstellen…scrollen Sie zum Ende der Seite und folgen Sie den Schritten für mindestens eine Verbindungsoption

  • WLAN: Verbindung über GHL Connect App
  • WLAN: Verbindung über GHL Control Center

— HOW-TO VIDEO: WLAN-Einrichtung über GCC (Statische IP)

WICHTIG

Wenn Sie sich entscheiden, den Anweisungen im Video zu folgen, stellen Sie sicher, dass Sie den DNS-Server auf 8.8.8.8 einstellen.

Dadurch kann sich der ProfiLux mit der myGHL-Cloud verbinden.

WLAN: Verbindung über GHL Connect App

Dieser Abschnitt zeigt Ihnen, wie Sie in der GHL Connect App eine dedizierte Verbindung erstellen, damit Sie über Ihr WLAN-Netzwerk auf den ProfiLux zugreifen können.

  1. Öffnen Sie die GHL Connect App
  2. Auf der Seite Meine Geräte klicken Sie auf GERÄT HINZUFÜGEN

  3. Wählen Sie Ihr GHL-Gerät und drücken Sie dann auf WEITER
  4. Wählen Sie Ein konfiguriertes Gerät hinzufügen und drücken Sie dann auf WEITER

5. Geben Sie im Feld Host/IP die zugewiesene IP-Adresse Ihres ProfiLux-Controllers ein und klicken Sie dann auf WEITER

HINWEIS: Dies ist die IP-Adresse, die Sie dem P4 zugewiesen haben.

6. Geben Sie den Namen ein, den Sie dieser dedizierten Verbindung geben möchten, und drücken Sie dann auf WEITER

7. Wählen Sie Ihre neu erstellte Verbindung aus, um sich mit Ihrem ProfiLux zu verbinden.

HINWEIS: Stellen Sie sicher, dass Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN-Netzwerk verbunden ist.

WLAN: Verbindung über GHL Control Center

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie im GHL Control Center eine dedizierte Verbindung erstellen, damit Sie über Ihr WLAN-Netzwerk auf den ProfiLux zugreifen können.

  1. Klicken Sie auf Verwalten (oben links)
  2. Klicken Sie auf NEU
  3. Wählen Sie Ihren ProfiLux-Controller

4. Stellen Sie den Typ der Verbindung auf Netzwerk (TCP/IP) ein.

5. Geben Sie dieser Verbindung einen Namen

6. Geben Sie im Feld Host-Name die IP-Adresse Ihres ProfiLux ein

Dies ist die IP-Adresse, die Sie Ihrem ProfiLux zugewiesen haben.

7. Klicken Sie auf Speichern und dann auf Schließen

8. Wählen Sie Ihre neu erstellte Verbindung aus, indem Sie entweder auf Verbinden klicken oder einen Doppelklick auf das entsprechende Symbol ausführen.

EMPFOHLEN: Bringen Sie Ihren ProfiLux in die Cloud

Wenn Sie sich mit Ihrem ProfiLux von überall auf der Welt verbinden und ihn steuern möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihr Gerät der Cloud hinzuzufügen.

Die Schritte dazu finden Sie hier.

Ansichten: 2576