So richten Sie STDL4-4 Powerbar am ProfiLux ein

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 2 Min
STDL4-4EUR

Die STDL4-4 Powerbar-Steuerung über den ProfiLux

Die STDL4-4 Powerbar ist eine nicht-digitale Powerbar, die an den S-Port eines ProfiLux-Controllers angeschlossen wird. Ähnlich wie andere GHL-Powerbars kann die STDL zum Ein- und Ausschalten eines beliebigen Geräts verwendet werden, das an einer ihrer Steckdosen angeschlossen ist.

STDL4-4 an ProfiLux anschließen

  1. Nehmen Sie das RJ12-Kabel, das im Produktkarton enthalten ist, und verbinden Sie ein Ende mit der Powerbar und das andere Ende mit einem ROTEN S-Port am ProfiLux.
Beachten Sie, an welchem S-Port Sie die PB anschließen…

S1 – S4: Weist die STDL automatisch den Schaltkanälen 1 – 4 zu
S5 – S8: Weist die STDL automatisch den Schaltkanälen 5 – 8 zu

ProfiLux Mini / Light Besitzer

Nachdem Sie die Kabel mit der Powerbar und Ihrem ProfiLux verbunden haben, können Sie nun damit beginnen, den Steckdosen an dieser PB Funktionen zuzuweisen.

Hier sind einige Beispiele, wie Sie diese Steckdosen verwenden können:

Undimmbaren Beleuchtungsplan einrichten
Einrichtung einer normalen (EIN/AUS) Zeitschaltuhr
Abschäumer-Steuerung einrichten
Rückförderpumpen-Steuerung einrichten

Ausschalten der Steckdose beim Füttern von Fischen oder Korallen
Ausschalten der Steckdose bei Arbeiten am Aquarium

ProfiLux 3 / 4 Besitzer

Wenn Sie einen dieser Controller haben und den Schaltkanälen 1-6 bereits eine Powerbar-6E zugewiesen haben, müssen Sie die Nummerierung dieser Powerbar neu zuweisen.

Das bedeutet…

STDL 4-4 (am S1-S4 Port): Wird automatisch den Schaltkanälen 1 – 4 zugeordnet
Powerbar-6E (via PAB): Muss den Schaltkanälen 5 – 10 zugewiesen werden

Wenn Sie eine 2. Powerbar-6E haben, müsste die Steckdosennummerierung so zugewiesen werden, dass sie bei Kanal 11 beginnt.

So ändern Sie die Nummerierung der Steckdosen einer PAB Powerbar:

  1. Klicken Sie auf das Menü-Symbol und wählen Sie System
  2. Scrollen Sie zum unteren Ende der Seite und wählen Sie Zuordnen und konfigurieren der angeschlossenen PAB-Geräte
  3. Drücken Sie auf das blaue Zahnradsymbol rechts neben Ihrer Powerbar und stellen Sie die Startnummer ein

Problembehebung: Powerbar macht Klickgeräusch

Wenn Sie feststellen, dass die STDL4-4 Powerbar nach dem Anschluss an den ProfiLux 3 oder 4 ein klickendes Geräusch macht, gehen Sie wie folgt vor:

  • Prüfen Sie, ob die digitale Kommunikation für den S-Port, an dem die Powerbar angeschlossen ist, AKTIVIERT ist
Warum macht meine Powerbar das?

Die Powerbar gibt ein kontinuierliches Klickgeräusch von sich und die Statusleuchten schalten sich ein bzw. aus, weil an dem Port, an dem Sie die PB angeschlossen haben, die digitale Kommunikation aktiviert ist. Da die STDL4-4 ein analoges Gerät ist, kann und darf sie nicht verwendet werden, solange diese Funktion an diesem Anschluss aktiviert ist. Die Lösung besteht darin, die digitale Kommunikation zu deaktivieren.

Wenn Sie z. B. die PB an den Anschluss S1-S4 angeschlossen haben, müssen Sie die digitale Kommunikation für diesen Anschluss deaktivieren. Wir haben die Schritte dafür unten aufgeführt…

GHL Connect App

  1. Verbinden Sie sich mit Ihrem ProfiLux 3 oder 4, tippen Sie auf das Menü-Symbol, wählen Sie Schaltkanäle
  2. Wählen Sie unten auf der Seite die Option DIGITALE STECKDOSENLEISTEN/DOSIERGERÄTE KONFIGURIEREN
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, an dem Sie die STDL4-4 angeschlossen haben und betätigen Sie dann SPEICHERN

GHL Control Center

  1. Verbinden Sie sich mit Ihrem ProfiLux 3 oder 4, klicken Sie auf das (+)-Symbol bei System und wählen Sie Schaltkanäle und Steckdosen
  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für den Anschluss der STDL4-4 und klicken Sie dann auf Änderungen speichern
Ansichten: 591