Webcam

Geschätzte Lesezeit: 2 Min

Dieser Artikel führt Sie durch die Einrichtung Ihrer Webcam(s) in GHL Connect auf der Webcam-Seite.

Übersicht

Auf der Übersichtsseite werden alle benutzerdefinierten Webcams als Quelle zum Anzeigen und Bearbeiten aufgelistet.

Es können mehrere Quellen hinzugefügt werden. Jede Webcam kann in Nahansicht mit dem Augensymbol angezeigt oder mit dem Zahnradsymbol bearbeitet werden.

webcam_overview_view_setting

Quellen bearbeiten:

Name

Der Titel dient zur Identifizierung dieser bestimmten Webcam.

URL

Wie finde ich die richtige Webcam-URL?

Der Zugriff erfolgt über eine URL (Webadresse), die in der Regel wie folgt oder ähnlich aufgebaut ist:
http://IP-Adresse Ihrer Webcam/Pfad zu Stream?usr=Benutzer&pwd=Passwort

Optional: Fügen Sie Anmeldeinformationen hinzu, um den Zugriff auf geschützte Webcam-Ressourcen zu ermöglichen.

Sie können die URL in einem Browser testen (idealerweise in einem privaten Fenster). Geben Sie dann die richtige URL in das URL-Feld ein.

Wenn Sie Probleme beim Hinzufügen dieser URL haben, finden Sie das richtige Format in der Bedienungsanleitung Ihrer Webcam.

Authentifizierung

Wenn der Webcam-Zugang geschützt ist, wählen Sie eine der folgenden Authentifizierungsmethoden:

    • HTTP (Authentifizierung über den GET-Header, Basic oder Digest. Eingabefelder für Benutzer und Passwort werden angezeigt)
    • URL-abhängige Parameter (die Authentifizierung erfolgt durch Anhängen von Benutzername und Passwort an das Ende der URL)
    • Keine (Zugang ohne Authentifizierung)

Wichtig für die HTTP-Authentifizierung: Das funktioniert nur innerhalb von GHL Connect auf Android/iOS. Diese Authentifizierungsmethode ist in der Webschnittstelle von GHL Connect und myGHL nicht wirksam.

Unterstützte Medienformate

  • Bild (z.B. JPEG, PNG, GIF, …)
  • Motion JPEG (MJPEG)
  • HTML5 video (z.B. MP4, WebM, OGG, …)
webcam_setting_sources_format

Steuerung

  • Für Webcams mit Unterstützung von Steuerungsaktionen (Schwenken, Neigen, Vergrößern).

Falls aktiviert, wird eine Liste von vordefinierten Aktionen angezeigt. Jede Aktion kann verwendet werden, um Befehle auf dem Webcam-Server aufzurufen (z.B. Zoomen, Schwenken, voreingestellte Positionen).

Eine bestimmte Aktion muss vom Benutzer als HTTP-GET-Anforderung zugewiesen werden. Das ist Hersteller-/Gerätespezifisch. Die korrekten Befehle finden Sie im Handbuch der Webcam oder fragen Sie den Hersteller danach.

Schnappschüsse

Definieren Sie ein Steuerelement, das an eine Bild-URL gebunden ist, um sofort Schnappschüsse aufzunehmen.

Teilen Sie Ihre Webcam-Schnappschüsse direkt in GHL Connect.

Interaktion

Durchwechseln der Webcams

Es ist möglich, mehr als eine Quelle zu definieren. Sie können durchgewechselt werden, indem man auf dem Dashboard das Webcam-Tile von einer Seite zur anderen schiebt.

Bedienelemente der Statusleiste

Pause: Es ist möglich, eine bildbasierte Quelle mit der Pausentaste links einzufrieren/anzuhalten. Live-Streams unterstützen das nicht nativ (M-JPEG) und die Pausentaste wird nicht angezeigt.

Titel: Der Titel Ihrer Webcam wird in der Mitte angezeigt, wie in den Quellen definiert.

Vollbild: Der Vollbildmodus kann durch Anklicken der quadratischen Schaltfläche auf der rechten Seite aktiviert werden.

Zugriff von außerhalb Ihres Netzwerks

  • VPN: Bei einem VPN (kurz für Virtuelles privates Netzwerk) handelt es sich um ein geschlossenes logisches Netzwerk, bei dem die Teilnehmer räumlich voneinander getrennt über einen IP-Tunnel verbunden sind.
  • Port-Weiterleitung: Sie können auch außerhalb Ihres Netzwerks auf die Kamera zugreifen, indem Sie Ihren Router so konfigurieren, dass ein Port für die Weiterleitung an Ihre Webcam erstellt wird. Weitere Informationen zur Verwendung dieses Zugriffs finden Sie im Handbuch Ihres Routers.

Häufige Probleme

  • URL nicht korrekt
    • Sie können die Webcam-URL in jedem Browser testen. Wenn es dort angezeigt wird, sollte es auch in GHL Connect funktionieren.
  • Authentifizierungsfehler
    • Wenn Sie Ihre Webcam mit einem Passwort geschützt haben, müssen die Anmeldeinformationen durch Anhängen von GET-Request-Parametern an die Webcam-URL bereitgestellt werden. Dies ist modellspezifisch und sollte vom Hersteller dokumentiert werden. Fragen Sie dort, ob Sie dies für den Betrieb benötigen.
  • Browser-Fehlermeldung: Mixed Content/Gemischter Inhalt: Wenn Sie beispielsweise die Webcam über GHL Connect auf myGHL steuern möchten, wird der Aufruf einer ungesicherten HTTP-Verbindung anstelle einer sicheren HTTPS-Verbindung zur Webcam von den meisten Browsern und abgelehnt kann nicht korrigiert werden: https://developer.mozilla.org/de/docs/Sicherheit/MixedContent
Ansichten: 1920